Über uns

Alles begann 1904 als sich der Klempnermeister Otto Sprätz in Hamburg Altona selbstständig machte. Er spezialisierte seinen Handwerksbetrieb auf Blechrohrleitungen und Ventilatoren für den industriellen Bedarf.

Da die Toreinfahrt in der Bahrenfelder Straße eng war, wurden die Ventilatoren häufig auf der Straße zusammenmontiert. Heute unvorstellbar bei dem Verkehr, der dort durchfließt.

Durch die Kombination beider Grundelemente entwickelte die Otto Sprätz schon bald Anlagen zur Förderung von Schüttgut. Dies war der Beginn der heutigen lufttechnischen Anlagen.

Der Standort in Hamburg Altona wurde für das wachsende Unternehmen zu klein und es siedelte 1968 um in die Ottensener Straße in Hamburg Eidelstedt. Die Fertigung wurde deutlich vergrößert und neben der Planung, Konstruktion, Beratung und Wartung auch noch ein Handelsunternehmen gegründet. Veränderte Fertigungsbedingungen führten zu einer Umstrukturierung des Unternehmens und gleichzeitig zu einer Umfirmierung.

Seit 2006 ist die Sprätz Umwelttechnik in Rellingen sesshaft unter der Leitung von Martin Sprätz, des Enkels von Otto Sprätz. Die Basis ist weiterhin der Anlagenbau für Lufttechnik wie zur Gründungszeit der ersten Sprätz Firma. Spezialisierte Ingenieure und Techniker für die Themen Industrielufttechnik, innovative Energietechnik und Industrieheizungen setzen ihr Wissen für die Kunden ein.

Gut geschulte Monteure setzten die Planungen vor Ort um und sind kompetente Ansprechpartner auf der Baustelle.

Unsere Geschichte

Shopping Basket